BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain

Quelle: Shutterstock

Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain

Wrapped Bitcoin, ein ERC20-Token, der das Bitcoin-Derivat WBTC auf die Ethereum (ETH) Blockchain bringen soll, vermeldet den erfolgreichen Launch. Ziel ist es, Bitcoins Liquidität für ETH-Anwendungen wie dApps nutzbar zu machen. Doch das Projekt hat bereits Konkurrenz.

Bitcoin-Maximalisten dürfen frohlocken: Ab sofort können Freunde der Kryptowährung Nr. 1 auch ein BTC-Derivat durch den „Äther“ schicken. Wrapped Bitcoin (WBTC), ein ERC20-konformer Token, dessen Wert an Bitcoin gekoppelt ist, hat am heutigen Donnerstag, dem 31. Januar, den Betrieb aufgenommen. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor, die das Unternehmen heute veröffentlichte.

Demnach arbeite man seit Oktober letzen Jahres daran, das Ethereum-Netzwerk mit Bitcoins Liquidität zu versorgen und die Kryptowährung Nr. 1 auf das ERC20-Format zu standardisieren. Damit können Bitcoin-Nutzer auf ETH-Formate wie dApps zugreifen. An der Entwicklung waren Unternehmen wie BitGo, Kyber Network und Ren beteiligt.

Auch DEX Trades möglich

Mit WBTC können Nutzer überdies an dezentralen Exchanges (DEX) eine Vielzahl von Token handeln. BTC und WBTC sind laut Unternehmensangaben im Verhältnis 1:1 austauschbar. Damit auf den nun erfolgten Startschuss nicht gleich eine Dürreperiode folgt, hat das Unternehmen bereits WBTC im Wert von 227.000 US-Dollar herausgegeben. Investoren können folglich ab sofort WBTC auf einer der unterstützten Bitcoin-Börsen eintauschen und somit von den versprochenen Funktionen Gebrauch machen.

Da WBTC als dezentrale Organisation (DAO) fungiert, kann die Community alle Änderungen am Protokoll überwachen und mitbestimmen. So verspricht Wrapped Bitcoin unter anderem die Einhaltung der 1:1-Reserve von BTC zu WBTC; dies könne man auf der Ethereum Blockchain überwachen.


BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Zu den Partnern, die die Firma bereits an Land ziehen konnte, gehören unter anderem die Krypto-Portfolio-App Blockfolio, der Stable Coin MakerDAO und der Zahlungsdienst OmiseGo (OMG).

Wanchains BTC-Derivat bereits lanciert

Die Idee, Bitcoin auf die ETH Blockchain zu bringen, ist indes nicht neu. Bereits in der Weihnachtszeit 2018 vermeldete Wanchain 3.0 den erfolgreichen Launch eines ähnlichen Projekts. Kurioserweise handeln beide Token unter demselben Ticker: WBTC.

Im Gegensatz zu Wrapped Bitcoin plant Wanchain BTC nicht nur mit ETH, sondern auch mit XRP, Stellar Lumens (XLM) und EOS zu verknüpfen.

Den aktuellen Wanchain-Kurs findet ihr auf der BTC-ECHO Kursseite.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain
Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Blockchain

Die thailändische Bankeinheit der japanischen MUFG Bankengruppe startet grenzüberschreitende Blockchain-Zahlungen.

BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain
McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain
Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Blockchain

Die thailändische Bankeinheit der japanischen MUFG Bankengruppe startet grenzüberschreitende Blockchain-Zahlungen.

BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain
McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.

BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain
Nach Libra: Facebook führt Zahlungssystem Facebook Pay ein
Unternehmen

Facebook führt ein eigenes Zahlungssystem ein. Mit Facebook Pay können Nutzer zukünftig Transaktionen über den Messenger-Dienst und über die eigene Social-Media-Plattform tätigen. Das Zahlungssystem wird zunächst in den USA eingeführt und soll bald auf weitere Länder und Plattformen wie Instagram & Co. übertragen werden.

BTC, Wrapped Bitcoin bringt BTC auf die Ethereum Blockchain
Südkorea: 16 Jahre Haft für Bitcoin-Börsenchef von Coinup
Sicherheit

Südkoreanische Behörden versuchen schon länger, die Krypto-Szene im eigenen Land unter Kontrolle zu bekommen. Nun hat ein Gericht mit hohen Haftstrafen gegen Führungskräfte der Bitcoin-Börse Coinup ein warnendes Beispiel gesetzt.

Angesagt

Anti-Bitcoin: Chinas Blockchain-Pläne im digitalen Wettrüsten
Kommentar

Eine Regionalzeitung in China titelt „Bitcoin – die erste erfolgreiche Anwendung der Blockchain-Technologie“. Was auf den ersten Blick wie ein Aufklärungs-Artikel zur dezentralen Kryptowährung wirkt, entpuppt sich auf den zweiten Blick als Propaganda-Werkzeug für den digitalen Yuan.

Blockchain sei Dank: Vietnam soll Smart City bekommen
Blockchain

Blockchain-Technologie für den Ausbau der smarten Stadt von Morgen zu nutzen, ist keine neue Idee. Ganze vorne mit dabei: Ho-Chi-Minh-Stadt. Dass allerdings ausgerechnet das krypto-skeptische Vietnam zu den Vorreitern in Sachen Blockchain-Anwendungen werden könnte, überrascht. 

Bitcoin-Optionen: Bakkt legt vor, CME zieht nach
Bitcoin

Die Chigagoer Börse CME hatte noch vor Bakkt angekündigt, Optionen auf ihre Bitcoin-Derivate anbieten zu wollen. Mittlerweile wurde CME dabei von dem neuen Player überholt. Nun hat die CME einen konkreten Starttermin für ihr Derivat bekannt gegeben.

Bitcoin-Kurs im Spannungsfeld – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Der Blick auf den Bitcoin-Kurs und das Blockchain-Ökosystem eröffnet ein Spannungsfeld zwischen langfristiger Innovation und kurzfristiger Spekulation. Wie sind die Aussichten auf lange Sicht?