Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
Thailand, Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein

Quelle: Shutterstock

Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein

Die thailändische Steuerbehörde führt eine neue Methode der Steuererstattung für Ölexporteure ein und nutzt dafür die Blockchain-Technologie. Die Technologie soll Prozesse der Verwaltung beschleunigen und sofortige Steuerprüfungen ermöglichen. Zudem verhindert die DLT das Austreten von Exportöl-Steuerlecks.

Die thailändische Verbrauchssteuerbehörde stellt ihr System der Steuerrückerstattung um, indem sie ein blockchainbasiertes System einführt, das sie bis Mitte 2020 umsetzen will. Das geht aus einem Interview hervor, das der Generaldirektor der Verbrauchsteuerbehörde Patchara Anuntasilpa der Bangkok Post am 25. November gegeben hat.

Anuntasilpa erklärte, dass das zukünftige Steuerrückerstattungssystem Verbrauchssteuern für Ölexporteure nach der Auslieferung des Kraftstoffs erhebt. Ölexporteure sind derzeit noch verpflichtet, Dokumente für eine Steuerbefreiung vorzulegen. Zudem sei die Prüfung der Dokumente oftmals nicht ordnungsgemäß, so Anuntasilpa. Mit der Blockchain-Technologie soll die Abteilung modernisiert werden, um Steuerzahlungen künftig effizienter zu überprüfen. Laut Anuntasilpa werde der Prozess der Steuerrückerstattung in Zukunft weniger Zeit in Anspruch nehmen, wenn Ölexporteure vollständige Dokumente einreichen.

Für die Entwicklung des blockchainbasierten Steuererstattungssystems arbeitet die Verbrauchssteuerabteilung mit der Krungthai Bank (KTB) zusammen. Neben der besseren Kontrolle von Steuerzahlungen, verhindert die Änderung im Steuerrückzahlungssystem, dass Unternehmen exportiertes Öl für den lokalen Verkauf schmuggeln, während sie gleichzeitig Steuervorteile genießen. Daher soll die Technologie das Datenmanagement modifizieren und somit Steuerlecks verhindern. Mittels DLT lassen sich bürokratische Prozesse optimieren und Lieferketten verfolgen, angefangen beim Öltransport von Raffinerien über Depots bis hin zu den Importländern.

Energieriese entwickelt DLT-Plattform für erneuerbare Energien


Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Im September kündigte der thailändische Energiekonzern PTT und die Blockchain Energy Web Foundation (EWF) an, dass sie eine blockchainbasierte Plattform für erneuerbare Energien aufbauen werden. Beide Unternehmen entwickeln derzeit eine regionale Lösung auf der Grundlage der Energy Web Chain, die auch dem International Renewable Energy Certificate Standard (I-REC) entspricht, der erneuerbare Energiequellen zertifiziert.

PTT reagiert auf die starke Nachfrage von Unternehmen nach Zertifikaten von erneuerbaren Energien (REC) in Thailand und den anderen ASEAN-Staaten. Im Jahr 2018 soll Thailand etwa 28 Millionen Megawattstunden sauberen Strom produziert haben, allerdings wurden nur wenige Zertifikate ausgegeben. Multinationale Konzerne suchen nach RECs aus der Region, die der Nachfrage nach Anlagen, die an saubere Quellen angeschlossen sind, entsprechen. Viele Unternehmen wollen zudem ökologische Standards von Lieferketten prüfen. EWF-Geschäftsführer Jesse Morris sagte, dass die neue blockchainbasierte Plattform dazu beitragen könne, Angebot und Nachfrage nach den Zertifikaten zu verbinden.

Mehr zum Thema:

Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Thailand, Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Thailand, Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
Weltwirtschaftsforum erkennt Chancen der Blockchain-Technologie
Blockchain

Das Weltwirtschaftsforum hat ein White Paper veröffentlicht, indem es die Chancen durch eine Verwendung der Blockchain in den Arabischen Emiraten unter die Lupe nimmt. Demnach könnte das Land im Mittleren Osten drei Milliarden US-Dollar einsparen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Thailand, Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe
Wissen

Bitcoin-Kursprognosen existieren wie Sand am Meer. Neben absurd positiven oder negativen Abschätzungen basieren viele auf Modellen, die man in unterschiedliche Klassen unterteilen kann. Dieser Artikel möchte in diese Modelle einführen.

Thailand, Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

Thailand, Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

Thailand, Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Angesagt

Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Thailand führt Blockchain-Steuersystem ein