Über 3 Milliarden Dollar in Bitcoin Wer ist der gefräßige BTC-Wal?

Eine Wallet, viele Fragen: Im Netz wird spekuliert, wem drei Milliarden US-Dollar in Bitcoin gehören könnten. Wer ist der geheimnisvolle Mister X?

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Dollar Cost Averaging im großen Stil: In regelmäßigen Schüben wandern rund 100 Bitcoin auf die Wallet
  • Ein unbekannter Bitcoin-Investor heizt momentan die Gerüchteküche an.
  • Auf der seit November 2022 aktiven Wallet stapeln sich inzwischen über 50.000 Bitcoin, umgerechnet 3,3 Milliarden US-Dollar.
  • Auffällig ist, dass regelmäßig, oft mehrmals täglich, in etwa immer der gleiche Betrag auf die Wallet fließt: 100 Bitcoin.
  • Dass die Wallet einer Privatperson gehört, wird in den sozialen Medien aufgrund der hohen Ausgaben bezweifelt.
  • Auch, dass es sich um einen ETF-Anbieter handeln könnte, scheint unwahrscheinlich. Die entsprechenden Adressen sind öffentlich zugänglich.
  • Auf X wird darüber spekuliert, ob eine Regierung die Käufe in Auftrag gegeben hat. Belege dafür gibt es nicht.
  • Passend dazu stellte Edward Snowden vergangene Woche eine ähnliche Vermutung auf.
  • “Eine nationale Regierung wird in diesem Jahr aufdecken, dass sie Bitcoin gekauft hat, ohne diese Tatsache öffentlich bekannt zu geben”, so Snowden auf X.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen