Zum Verkauf? Vitalik Buterin schickt ETH im Wert von einer Million US-Dollar an Coinbase

Der Ethereum-Gründer schickt Kryptos in Millionenhöhe an Coinbase. Eine Erklärung steht bislang noch aus. Im Netz spekuliert man über die Pläne von Buterin.

Tim Reindl
Teilen
DeFi Vitalik Buterin

Beitragsbild: PR/Flickr/TechCrunch

| Ethereum-Gründer Vitalik Buterin
  • Der Mitgründer von Ethereum, Vitalik Buterin, hat 600 ETH (Gegenwert: Eine Million US-Dollar) an eine Wallet der Kryptobörse Coinbase gesendet.
  • Onchain-Analysten von PeckShield haben am 21. August die Überweisung von Buterin gemeldet, die zunächst an eine Multichain-Adresse ging, bevor sie erneut an eine andere Adresse gesendet wurde, die Etherscan als zu Coinbase gehörend markierte.
  • Von Buterin gibt es bislang keine Stellungnahme zu dieser Transaktion. Zuflüsse an Börsen werden im Allgemeinen als Zeichen dafür gewertet, dass Anleger beabsichtigen, ihre Kryptos gegen Fiat-Währungen zu verkaufen.
  • Auf Twitter spekulieren Nutzer, dass Buterin plant seine ETH auf die jüngst gestartete Layer-2-Lösung von Coinbase, BASE, zu transferieren, um die neue Social-Media-DApp des Netzwerks, Friend.Tech, zu nutzen.
  • Der Transfer erfolgt, nachdem die Kryptomärkte letzte Woche eingebrochen sind und ETH zum ersten Mal seit Juni auf 1.670 US-Dollar gefallen ist.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich