Kreativer Raum für Instagram-Nutzer Twitter-Killer? Meta-Chef Mark Zuckerberg startet “Threads”

Mit “Threads” schickt Mark Zuckerberg seine Twitter-Alternative ins Rennen. In Deutschland ist sie noch nicht verfügbar.

Dominic Döllel
Teilen
Meta Mark Zuckerberg Threads

Beitragsbild: Picture Alliance

| Mark Zuckerberg hat auf Threads schon knapp 500.000 Follower
  • Wie Meta, der Konzern hinter Facebook und Instagram, in einer Pressemitteilung verkündet, ist die hauseigene Twitter-Alternative Threads erfolgreich gestartet.
  • Threads ist eine neue App, um Text-Mitteilungen zu teilen und an öffentlichen Gesprächen teilzunehmen. Nutzer können sich mit ihrem Instagram-Konto anmelden, Beiträge sind maximal 500 Zeichen lang.
  • Die App ist bereits in über 100 Ländern verfügbar. Deutschland und andere EU-Staaten zählen allerdings nicht dazu. Der Grund: offene regulatorische Fragen bezüglich der DSGVO.
Der vermeintliche Twitter-Killer: Threads I Quelle: Meta
  • Krypto-Pläne wurden indessen nicht verkündet. Einen eigenen NFT-Marktplatz hat Meta zwar im November 2022 auf Instagram gestartet. Nach wenigen Monaten dann jedoch auch wieder verworfen.
  • Meta investierte viel Geld in den Aufbau des Metaverse. Zu Redaktionsschluss notiert die Aktie bei 274,90 US-Dollar. Sie legte in den letzten Tagen um knapp 6 Prozent zu.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich