Dogecoin als Währung? Twitter erhält drei Geldtransmitterlizenzen

Seit der Übernahme hat Elon Musk den Kurznachrichtendienst radikal umgebaut. Jetzt erhält Twitter die Lizenz für Geldüberweisungen.

Dominic Döllel
Teilen
Twitter

Beitragsbild: Shutterstock

| Wird DOGE zur Währung auf Twitter?
  • Twitter hat Lizenzen für Geldüberweisungen in den US-Staaten Michigan, New Hampshire und Missouri erhalten. Das bestätigt die behördliche Zustimmung.
  • Das von Elon Musk geleitete Unternehmen hat in allen 50 US-Staaten Lizenzen beantragt. Welche Zahlungsangebote Twitter einführt, ist bislang unklar
  • Die sogenannte Money-Transmitter-Lizenz erlaubt es der Kurznachrichtenplattform Überweisungsdienste oder Zahlungsinstrumente bereitzustellen.
  • Zudem ermöglicht die Lizenz den Währungsumtausch, beispielsweise den Wechsel von Fremd- oder Kryptowährungen in US-Dollar.
  • Ob damit bald Dogecoin (DOGE) zur offiziellen Twitter-Währung wird, bleibt abzuwarten. Spekulationen darum gibt es schon lange, auch weil Elon Musk mit regelmäßigen Erwähungen die Diskussion anheizt.
  • Durch die Partnerschaft mit eToro können Nutzer, Aktien und Kryptowährungen über den Kurznachrichtendienst kaufen
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich