Zum Inhalt springen

Alte Idee wiederbelebt Wallet Bot auf Telegram ermöglicht Krypto-Zahlungen

Auf der Nachrichten-App lässt sich jetzt Krypto schnell und gebührenfrei mithilfe eines Wallet Bots der TON Foundation verschicken.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Telegram

Quelle: Shutterstock

  • Mithilfe eines Wallet Bots der TON Foundation wird es Nutzern der populären Nachrichten-App Telegram ermöglicht, seit Mittwoch, dem 27. April, Krypto-Zahlungen durchzuführen.
  • Entsprechende Transaktionen könne man mit dem Toncoin (TON) und Bitcoin (BTC) durchführen, heißt es in einem Tweet.
  • Dazu müssen User zuerst den offiziellen Wallet Bot aktivieren, mit dem Kryptowährungen gekauft und dann verschickt werden können.
  • Telegram verfügt über 550 Millionen monatliche Nutzer.
  • Das Projekt TON wurde von Telegram selbst gestartet, jedoch in 2020 fallengelassen – BTC-ECHO berichtete. Mittlerweile steckt hinter dem Projekt die TON Foundation und damit eine unabhängige Gruppe von Entwicklern.
  • Twitter testet derweil Zahlungen mit dem Stablecoin, USDC.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.