Zum Inhalt springen

Solana wird Partner PUBG-Erfinder Krafton bauen Blockchain-Games

PUBG war und ist ein Welterfolg und popularisierte das Battle-Royale-Genre, zu dem heute die erfolgreichsten Spiele der Welt gehören. In Zukunft wollen die Macher mit Solana Blockchain-Games bauen.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Quelle: Shutterstock

  • Solana wird Partner von Krafton, den Machern hinter dem Erfolgs-Videospiel “PUBG”.
  • Der Deal zwischen beiden Unternehmen beinhaltet eine “langfristige Kooperationsbeziehung für die Entwicklung und den Betrieb von Blockchain- und NFT-basierten Spielen.”
  • Beide Firmen wollen gemeinsam Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen ausloten.
  • Solana ist eine der schnellsten Blockchains der Welt, mit möglichen über 65.000 Transaktionen pro Sekunde. Sein Ökosystem beinhaltet mittlerweile dutzende dezentrale Apps (dApps) in allen Krypto-Bereichen – von NFTs bis DeFi.
  • Krafton ist einer der erfolgreichsten Spielehersteller aus Südkorea. Ihr Multiplayer-Shooter “Playerunknown’s Battlegrounds” (kurz: PUBG) wurde seit seinem Start 2017 millionenfach heruntergeladen. Das Spiel popularisierte das heute immens erfolgreiche Battle-Royale-Prinzip.
  • Die Gaming-Community zeigt sich bisher sehr ablehnend gegenüber der Einführung von Blockchain- und NFT-Games.
  • Die größte PC-Spieleplattform Steam verbot letztes Jahr auf ihrem Service NFT- und Blockchain-Games. Xbox-CEO Phil Spencer sagte, er habe das Gefühl, NFTs hätten eher mit “Ausbeutung, als mit Unterhaltung” zu tun.
  • Diverse Vorstöße in den Krypto-Bereich von Spielefirmen wie Ubisoft oder Electronic Arts wurden in der Vergangenheit zurückgenommen, nachdem die Community sehr negativ darauf reagiert hatte.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.