Shibarium-Relaunch Shiba-Inu-Wal verschickt 4,64 Billionen SHIB

Im Zuge des Shibarium-Relaunchs verschickt ein Shiba-Inu-Wal eine gewaltige Summe SHIB. Die Memecoin-Welt rätselt derweil über den Urheber.

David Scheider
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Wer ist der mysteriöse Shiba-Inu-Wal?
  • Ein unbekannter Shiba-Inu-Wal hat 4,64 Billionen SHIB Token im Gegenwert von 38 Millionen US-Dollar verschoben.
  • Wie Daten von Etherscan zeigen, überwies der Investor die Millionensumme am gestrigen 31. August, um 8:11 Uhr (UTC).
  • Die Überweisung kommt im Zuge des Relaunchs der Layer-2-Lösung Shibarium. Nachdem das Netzwerk bereits am 17. August live gegangen war, mussten die Entwickler Shibarium zunächst wieder in den abgesicherten Modus stellen.
  • Seit dem 28. August ist das Netzwerk wieder live – und erfreut sich großer Beliebtheit.
  • Mittlerweile sind 634.997 Wallet-Adressen registriert. Das geht aus Daten von Shibariumscan hervor.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich