Zum Inhalt springen

Bitcoin-Etablierung Schweizer Versicherer Atupri akzeptiert Kryptowährungen

Die Schweizer Versicherungsgesellschaft Atupri hat bekanntgegeben, dass sie ab sofort auch Zahlungen via Kryptowährungen akzeptiert.

BTC-ECHO
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Schweiz mit Gebirge und der schweizer Flagge in Bern

Beitragsbild: Shutterstock

Die Krankenversicherung Atupri aus Bern möchte die Digitalisierung weiter vorantreiben und zeigt sich krypto-affin. So bietet de Gesundheitsversicherung ihren Kunden die Möglichkeit, auch mit Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) zu bezahlen. Damit ist Atupri der erste Versicherer in der Schweiz, der seinen Kunden einen derartigen Bezahl-Service anbietet. So heißt es von Caroline Meli, Leiterin Marketing und Vertrieb bei Atupri:

Unser Angebot zeichnet sich durch eine hohe Individualisierung aus. Es steht unseren Kundinnen und Kunden jederzeit frei, welche Zahlungsart sie wählen. Als digitale Pioniere im Gesundheitsbereich antizipieren wir gesellschaftliche Trends und bieten Versicherungslösungen mit langfristigen Perspektiven. Die Blockchain-Technologie und damit verbunden die Verwendung von Kryptowährungen wird zusehends an Bedeutung gewinnen. Entsprechend wollen wir für unsere Versicherten die dafür benötigten Strukturen bieten.

Bitcoin Suisse kümmert sich um die Abwicklung

Um die Abwicklung im Hintergrund kümmert sich die Bitcoin Suisse. Das Unternehmen sorgt dafür, dass die Bitcoin und Ether in Schweizer Franken umgetauscht werden. Atupri selbst wird aus der Verwahrung der Kryptowährungen entsprechend rausgehalten. Die Bitcoin Suisse hat sich in der Schweiz und Liechtenstein als Krypto-Dienstleister etabliert. Sei es für die Verwahrung (Custody) oder das Staking von Kryptowährungen oder aber diverse Trading- und Zahlungsdienstleistungen. Auch wenn nicht zu erwarten ist, dass über den Versicherer Atupri große Summen an Bitcoin und Ether transferiert werden, ist dies dennoch ein wichtiges Signal für die Krypto-Adaption in der Schweiz.

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.