Zum Inhalt springen

Corona-Maßnahme Schweizer Stadt lanciert Blockchain-Hilfsprogramm „ecoo“

Die Schweizer Stadt Wetzikon setzt im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus auf Kryptowährungen.

Jacob Gleiss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Boxhandschuh mit Schweizer Flagge gegen Corona

Momentan leiden Unternehmen weltweit unter den folgeschweren Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Um die lokale Wirtschaft zu unterstützen, hat die Schweizer Stadt Wetzikon am 30. November 2020 angekündigt, ein Blockchain-basiertes Programm namens „ecoo“ ins Leben zu rufen. Die von Tezos unterstütze Initiative kooperiert mit den Unternehmen DU DA, Papers und Farmer Consulting.

Die Regierung der Stadt hat rund 250.000 Schweizer Franken in das Projekt investiert. Die Einwohner können auf das Geld in Form von Gutscheinen zugreifen. Ein Gutschein hat den Wert von zehn Schweizer Franken und kann später über eine App in so genannte „WetziKoins“ umgewandelt werden. Die Coins sind ausschließlich bei lokalen Geschäften der Stadt einlösbar. Nachdem eine Transaktion stattgefunden hat, können Unternehmen die Währung wieder in Schweizer Franken umrechnen. Ruedi Rüfenacht, Bürgermeister von Wetzikon, äußerte sich indes zu dem Hilfsprogramms:

Uns ist es wichtig, in der aktuellen Situation etwas für die lokale Wirtschaft zu tun, das von nachhaltiger Dauer und nicht nur an einen bestimmten Zeitpunkt gebunden ist.

Mit ecoo sollen die Einwohner der Stadt nun motiviert werden, in lokale Unternehmen zu investieren, statt online bei Großhändlern einzukaufen. Das Programm soll helfen, um kleinere Unternehmen der Stadt vor der Insolvenz zu bewahren und die Wirtschaft der Stadt am Laufen zu halten. Des Weiteren sei das Blockchain-Programm auch auf diverse andere Bereiche wie Tourismusmanagement, Veranstaltungen oder Festivals sowie Krankenkassen anwendbar.

Wetzikon ist indes nicht die einzige Stadt, die sich mit Blockchain-Lösungen als Maßnahme gegen die COVID-19-Pandemie auseinandersetzt. Timothy Lane, Geschäftsführer der Bank of Canada, äußerte sich im Oktober 2020 ebenfalls zu dem Thema und bezeichnete die Einführungen einer digitalen Währung in diesem Zusammenhang als den richtigen Weg.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.