Mining-Anteile Riot Blockchain deckt sich mit 3.000 Antminern ein

Das börsennotierte Unternehmen Riot Blockchain deckt sich im großen Stil mit der neusten Antminer-Generation von Bitmain ein.

BTC-ECHO
von BTC-ECHO
Teilen
antminer-stehen-nebeneinander

Beitragsbild: Shutterstock

Riot Blockchain stockt seine Reckenkapazitäten auf. Wie aus einer Pressemitteilung hervor geht, hat das Unternehmen insgesamt 3.040 Bitmain Antminer der neusten Serie S19 und S19 Pro in Auftrag gegeben. Die ersten 1.000 Antminer S19 Pro hat das Unternehmen nun erhalten.

Nach der Aufstockung umfasst das aktive Mining-Arsenal bei Betriebnahme der jüngsten Lieferung rund 5.000 Antminer und steigert die Hash Rate bereits um 45 Prozent. Sobald die restlichen Antminer Ende Oktober ans Netz gehen, rechnet Riot Blockchain mit einer Steigerung der Rechenleistung um 129 Prozent. Erst kürzlich hat Riot Blockchain seine Mining-Betriebe nach Massena, New York, verlagert, um von günstigen Stromkosten vor Ort zu profitieren.

Remo Mancini, Vorsitzender von Riot Blockchain, teilt mit:

Die erste Phase der Transformation von Riot Blockchain ist nun abgeschlossen. Wir haben mit einer systematischen Risikominderung zum Nutzen aller Aktionäre begonnen. Wir haben den Abschluss der SEC-Untersuchung überwacht und das Finanzprofil des Unternehmens verbessert, indem wir alle langfristigen Schulden eliminiert, erhebliches positives Betriebskapital hinzugefügt und unsere Betriebskosten durch die Verlagerung in eine kostengünstigere Einrichtung gesenkt haben.

Du willst OKB (OKB) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte OKB (OKB) kaufen kannst.
OKB kaufen