Altcoin Listing N26-Konkurrent Revolut listet Elrond (EGLD)

Die Revolut-Kundschaft kann jetzt neben Bitcoin, Ether und Co. auch in Elrond (EGLD) investieren. Damit wird die Proof-of-Stake-Währung einem Millionenpublikum zugänglich.

David Scheider
Teilen
Revolut

Beitragsbild: Shutterstock

  • Der N26-Konkurrent Revolut listet den Altcoin Elrond (EGLD). Die Smart-Contract-Plattform ist derzeit auf Platz 47 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung auf Coingecko.
  • Damit wird die Kryptowährung einem Millionenpublikum zugänglich. Revolut hat über 20 Millionen Nutzer:innen in mehr als 30 Ländern – darunter auch Deutschland.
  • Bei Elrond handelt es sich um eine Proof-of-Stake-Chain, die es eigenen Angaben zufolge immerhin auf 3.200 Validatoren bringt.
  • Mit Revolut hat das Netzwerk einen starken Partner an der Seite. Die Neobank hat zwar noch keine deutsche Banklizenz. Da das Unternehmen aber von der Financial Conduct Authority im Vereinigten Königreich als E-Geld-Institut zugelassen ist, darf die Bank auch in Deutschland agieren.
  • Neben EGLD hat Revolut eine ganze Reihe weiterer Kryptowährungen im Angebot, darunter Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Dogecoin (DOGE), Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC).
Du möchtest die besten ETP-Anbieter vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO-Vergleichsportal die besten ETP-Anbieter.
Zum Vergleich