2,7 Millionen US-Dollar gestohlen OKX DEX wird Opfer eines Exploits

Immer wieder kommt es im Krypto-Sektor zu Hackerangriffen. Diesmal betroffen: die dezentrale Krypto-Börse OKX DEX.

Dominic Döllel
Teilen
Bitcoin hack krypto

Beitragsbild: shutterstock

| Krypto-Hacks treffen nicht nur Börsen, sondern auch die Endkunden
  • Bei der dezentralen Krypto-Börse OKX DEX kam es am gestrigen 12. Dezember zu einem Exploit in Höhe von 2,7 Millionen US-Dollar.
  • Wie das Sicherheitsunternehmen SlowMist berichtet, habe der Angreifer Verwaltungsrechte eines Market-Maker-Vertrags ausgenutzt. Dadurch konnte er nicht autorisierte Tokentransfers durchführen, heißt es.
  • Das Blockchain-Analyseunternehmen PeckShield empfiehlt den Benutzern, “falls vorhanden, Berechtigungen zu widerrufen.”
  • OKX DEX will nun betroffene Benutzer entschädigen.
  • Kritiker bemängeln die Sicherheit der DEX: “Nur weil es dezentralisiert ist, denken die Leute, dass sie ihr Vermögen nicht verlieren werden.”
  • Im Krypto-Sektor kommt es immer wieder zu Hackerangriffen. Allein im November stahlen Cyberkriminelle 363 Millionen US-Dollar.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich