Zum Inhalt springen

DeFi Non-Custodial Portfolio-Manager Balancer startet auf Ethereum

Am Dienstag hat Balancer bekanntgegeben, dass es erfolgreich seine Beta-Phase abschließen konnte und nun im Ethereum Mainnet live ist.

BTC-ECHO
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
DeFi (Symbolbild)

Beitragsbild: Shutterstock

Das Balancer-Projekt hat große Ähnlichkeit mit Uniswap und ist an mehrere Liquidity Pools angeschlossen. Der Unterschied liegt darin, dass Balancer nicht von jedem Liquiditätspool verlangt, einen bestimmten Prozentsatz an Ether zu halten. Stattdessen verwendet Balancer eine Multi-Asset-Konstruktion, um eine Indexfondsstruktur nachzuahmen.

In seiner Seed-Runde konnte Balancer bereits drei Millionen US-Dollar für sein Open-Finance-Ökosystem einsammeln. Angeführt wurde die Runde von den Wagniskapitalgebern (VCs) Accomplice and Placeholder.

Der Mitteilung zufolge verfügt die neu veröffentlichte Plattform über eine Exchange DApp und eine Pool Management DApp, die den Tausch zwischen zwei beliebigen unterstützten Token respektive das Liquiditätsmanagement für bestehende Pools ermöglichen. Außerdem verfügt sie über einen intelligenten Orderrouter, um den Handel über alle Balancer-Pools hinweg zu optimieren.

Neben 1inch sucht das Balancer-Team auch die Zusammenarbeit mit anderen DEX-Projekten, darunter 0xAPI, DEX.ag und Totle.

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.