Wirklich einzigartige Tattoos? Dank dieser neuen Maschine kannst du dir NFTs tätowieren lassen

Eine neue Tattoo-Maschine aus Texas ermöglicht das Speichern des Körperschmucks als NFT auf der Blockchain. Auch die Künstler sollen von der Innovation profitieren.

Paol Hergert
Teilen
NFTs auf der Haut: Dank der Blockchain will ein Start-up aus der texanischen Hauptstadt wirklich einzigartige Tattoos garantieren
| Dank der Blockchain will ein Start-up aus der texanischen Hauptstadt wirklich einzigartige Tattoos garantieren
  • Das in der texanischen Hauptstadt Austin ansässige Start-up Blackdot hat einen Tattoo-Roboter vorgestellt, der den Körperschmuck als NFT auf der Blockchain verewigen kann. Das berichtet das Krypto-Nachrichten-Portal The Block.
  • Die Maschine “Blackout” soll Kund:innen eine Auswahl aus Designs präsentieren, die gleichzeitig als NFTs gespeichert sind. Die jeweiligen Künstler:innen dahinter können dann bei jeder Verwendung ihrer Designs mitverdienen, heißt es.
  • Das Start-up, das bereits 2021 eine Finanzierungsrunde mit 4,5 Millionen US-Dollar abschloss, hat für sein neuestes Projekt prominente Unterstützung: NFT-Pionier Tyler Hobbs ist überzeugt von der Idee.
  • Von der ersten Demonstration des Gerätes sagt er: “Es war einfach überwältigend, welche Präzision und Detailgenauigkeit [Blackout] erreichen kann”.
  • Hobbs sagte weiter: “Diese Verschmelzung von Digitalem mit Menschlichem, diese Kombination von Mensch und Maschine, ist eine große Leidenschaft von mir.”
  • Daher sei die Zusammenarbeit mit Blackdot “wirklich aufregend” für ihn gewesen.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich