Zum Inhalt springen

Massenadaption Mit diesem Stablecoin kannst du jetzt auf dem Visa-Netzwerk bezahlen

Auf dem Visa-Netzwerk kann man jetzt mit einem Stablecoin zahlen. Ein weiterer Schritt in Richtung Krypto-Massenadaption.

David Scheider
Teilen
Visa

Beitragsbild: Shutterstock

Das Zahlungsnetzwerk Visa öffnet sich für Krypto-Transaktionen. Nach Inhalt einer Reuters-Meldung können Visa-Kunden alsbald USD Coin (USDC) auf dem Netzwerk versenden. Bei USDC handelt es sich um einen an den US-Dollar gekoppelten Stablecoin. Eine Einheit USDC enspricht also einem US-Dollar (USD). Dem Vernehmen nach beschränkt sich die Kooperation aktuell auf lediglich einen Partner: Crypto.com. Zusätzliche Partnerschaften sollen aber in Kürze folgen.

Der Schritt fällt zweifellos in einen krypto-freundlichen Zeitgeist. Erst vorige Woche erreichte uns die Nachricht, dass der US-Autobauer Tesla BTC als Zahlungsmittel akzeptiert und dabei sogar auf eine Umwandlung in USD verzichtet. Auch Konkurrent MasterCard hat schon erste Gehversuche im Krypto-Sektor gewagt.

“Wir sehen eine steigende Nachfrage von Verbrauchern auf der ganzen Welt, die auf digitale Währungen zurückgreifen wollen”, sagt Cuy Sheffield, Vorsitzender der Krypto-Sparte bei Visa.

Crypto.com gibt bereits seit geraumer Zeit Visa-Kreditkarten heraus, mit denen man Kryptowährungen ausgeben kann. Allerdings rechnete der Dienst den jeweiligen Betrag zunächst in Fiatgeld um, und auch der Händler erhält kein Krypto-, sondern Fiatgeld. Nach Maßgabe der heutigen Visa-Ankündigung dürfte sich dies bald ändern. Denn anstatt die Beträge in US-Dollar zu verrechnen, wird die Transaktion gleich in seinem Krypto-Pendant USDC durchgeführt und auf der Ether-Blockchain finalisiert.

Ob On-Chain-Transaktionen für den täglichen Zahlungsverkehr mit ETH aber praktikabel sind, bleibt abzuwarten. Zuletzt lagen die durchschnittlichen Transaktionsgebühren bei 13 USD.

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.