Nach ETF-Zulassungen Miner verschieben 700.000 Bitcoin in drei Wochen

Miner haben sich in wenigen Wochen von Hunderttausenden Bitcoin für mehrere Milliarden US-Dollar getrennt. Der BTC-Kurs hat zuletzt wieder zugelegt.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Bitcoin versucht sich nach dem Abverkauf vorerst zu stabilisieren
  • Der Blockchain-Analyseplattform Cryptoquant zufolge haben Miner zuletzt große Mengen an Bitcoin am Markt bewegt.
  • “700.000 BTC sind in den letzten drei Wochen nach den Genehmigungen der Bitcoin-ETFs auf die von Minern genutzten OTC-Desks gewandert”, erklärt Cryptoquant-CEO Ki Young Ju auf X.
  • Bei aktuellem Wechselkurs wären das 35 Milliarden US-Dollar, was einige User auf X anzweifelten. Laut Ki Young Ju würden die “OTC-Adressen jedoch “nicht nur von Minern genutzt”, sondern “könnten auch von anderen Walen genutzt werden”.
  • Die Bewegung so großer Mengen könnte darauf hindeuten, dass Miner Teile ihrer BTC-Bestände im Zuge der ETF-Zulassungen veräußern.
  • In den letzten Wochen ist die Gewinnmarge deutlich gestiegen. Der Bitcoin-Kurs ist im Vergleich zum Vormonat um 28 Prozent gestiegen.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen