Zum Inhalt springen

Experten schlagen Alarm: Weitere Mega-Hacks bei Blockchain-Games “nur eine Frage der Zeit”

Die meisten GameFi-Token würden nicht einmal die “grundlegendsten Cyber-Sicherheitsempfehlungen” befolgen, so ein Experten-Report.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Blockchain-Games

Beitragsbild: Shutterstock

| Erst im März traf "Axie Infinity" ein Mega-Hack. Verlust: 625 Millionen US-Dollar.
  • Die Blockchain-Sicherheitsfirma Hacken warnt in einem neuen Report vor weiteren Mega-Hacks bei Blockchain-Games. Das berichtet Cointelegraph.
  • Insgesamt 31 GameFi-Token wurden untersucht. Kein Projekt erhielt ein Top-Ranking in Bezug auf Sicherheit. Im Gegenteil: Die Hälfte bekam die schlechteste Note.
  • “GameFi-Projekte […] befolgen nicht einmal die grundlegendsten Cyber-Sicherheitsempfehlungen, was böswilligen Akteuren zahlreiche Einfallstore für Angriffe bietet”, so das Fazit des Reports.
  • Der größte DeFi-Hack der Geschichte traf dieses Jahr im März das Blockchain-Game “Axie Infinity”. Schaden: 615 Millionen US-Dollar.
  • Sicherheitsexperten unterstellten dem Team hinter dem Projekt grobe Fahrlässigkeit in Bezug auf Sicherheit.
  • Die ganzen Hintergründe zum Axie-Hack haben wir in der Mai-Ausgabe des BTC-ECHO-Magazins aufgearbeitet. Bestellen könnt ihr sie hier.
  • Hacken ist eine der renommierteren Blockchain-Sicherheitsfirmen. Zu ihren Kunden gehören beispielsweise VeChain und CoinGecko.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.