Zum Inhalt springen

JPMorgan MassMutuals Bitcoin-Vorstoß als Türöffner für Großanleger

Anlagestrategen von JPMorgan sehen im jüngsten 100 Millionen US-Dollar Investment in Bitcoin vom US-Versicherer MassMutual, eine wachsende Nachfrage nach Kryptowährungen.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Man sieht ein Bürogebäude vonJPMorgan.

Quelle: Shutterstock

100 Million US-Dollar – So viel hat der US-Versicherer MassMututal am 11. Dezember in Bitcoin investiert. Wie Bloomberg berichtet, meldeten sich am selben Tag Investmentstrategen von JPMorgan zu Wort. In einer Investorenmitteilung kommentierten sie, dass der Einstieg des Versicherungsunternehmens zeige, dass sich die Bitcoin-Akzeptanz mittlerweile von Familienunternehmen und vermögenden Anlegern auch auf größere Investoren, wie Versicherungen und Pensionsfonds, ausweiten werde.

Laut der Experten von JPMorgan sei es zwar unwahrscheinlich, dass Großanleger höhere Summen in die Kryptowährung investieren würden. Doch könnten selbst kleine Investitionen enorme Auswirkungen auf Bitcoin und Co. haben. So stellten die Strategen der größten US-Bank folgende Rechnung auf: Wenn Pensionsfonds und Versicherungsgesellschaften in den USA, der Eurozone, Großbritannien und Japan nur 1 Prozent ihres Vermögens in Bitcoin investierten, würde das zu einer zusätzlichen Bitcoin-Nachfrage von 600 Milliarden Dollar führen. Das ist fast das Doppelte der aktuellen Marktkapitalisierung von Bitcoin, die laut Coingecko über 360 Milliarden Dollar liegt.

MassMutual sieht Zukunft in Bitcoin

Mit Blick auf die 2,3 Milliarden US-Dollar, die MassMutal verwaltet, macht die BTC-Position mit 100 Millionen US-Dollar zwar noch einen vergleichsweise kleinen Anteil aus. Gleichzeitig kaufte der Lebensversicherer für fünf Millionen Minderheitsanteile an NYDIG. Das ist ein Bitcoin-Dienstleister für institutionelle Kunden. Das Investment in NYDIG macht Zukäufe in Form von Bitcoin wahrscheinlich. Die Prognose von JPMorgan trägt sicherlich dazu bei

Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.