Zum Inhalt springen

Fast 80.000 Prozent Lightning Netzwerk erfährt explosives Wachstum

Der Zugang zum Layer2-Netzwerk stieg in einem Jahr von 100.000 auf 80 Millionen Menschen. Es soll Bitcoin-Zahlungen alltagstauglich machen.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Quelle: Shutterstock

  • Ungefähr 80 Millionen Menschen haben seit März 2022 Zugang zum Lightning Netzwerk. Das meldet Arcane Resesarch in einem neuen Bericht.
  • Vor einem Jahr stand die Zahl noch bei 100.000 Usern. Damit wuchs das Netzwerk um fast 80.000 Prozent.
  • Die angegebene Zahl bemisst die Menge an Menschen, die eine App auf ihrem Handy installiert haben, die Zahlungen über Lightning potentiell möglich macht.
  • Die Zahl der tatsächlich abgewickelten Transaktionen über Lightning hat sich verdoppelt.
  • Lightning ist eine Layer2-Lösung für Bitcoin. Sie gilt als schnell und sicher und soll Zahlungen mit BTC alltagstauglich machen. Mehr darüber erfahrt ihr in unserer Academy.
  • Vor Kurzem wurde das Lightning Netzwerk durch Strike in Shopify integriert. Tausende von US-Händler sind an den Online-Bezahlservice angeschlossen, darunter Walmart und McDonalds.
  • Wenn ihr selbst Bitcoin kaufen wollt, könnt ihr das auf Krypto-Börsen wie Coinbase oder eToro tun.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.