Zum Inhalt springen

Krypto-Vorstoß Hat Google bereits den Anschluss verloren?

Der Suchmaschinenbetreiber Google gilt als eines der erfolgreichsten Unternehmen überhaupt. Kann sich der Internetkonzern auch im Krypto-Space beweisen?

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Google Büro

Quelle: Shutterstock

  • Aus einem winzigen Garagen-Start-up, vollgepackt mit Röhrenbildschirmen, hat sich Google inzwischen zu einer Art Pforte zum Internet entwickelt.
  • Mit einigen Verkündungen lässt der Suchmaschinengigant einen kleinen Ausblick in die Krypto-Vorhaben bei Google zu. Kooperationen mit Bakkt und Coinbase treiben derweil die Finanzsparte des Unternehmens in Richtung digitale Währungen.
  • Die nächste Evolutionsstufe des Internets – das Web 3.0 – scheint jedoch schon von ganzheitlichen Krypto-Unternehmen wie Metamask dominiert zu sein.
  • Ob sich Google auch im Krypto-Space an die Spitze kämpfen kann und wie das Tochterunternehmen YouTube abschneidet, lest ihr im aktuellen BTC-ECHO Magazin.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.