Krypto-Vorstoß Hat Google bereits den Anschluss verloren?

Der Suchmaschinenbetreiber Google gilt als eines der erfolgreichsten Unternehmen überhaupt. Kann sich der Internetkonzern auch im Krypto-Space beweisen?

Marlen Kremer
Teilen
Google Büro

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Google-Web-Suche beansprucht etwa 85 Prozent des Marktanteils der Suchmaschinen-Anbieter weltweit.
  • Aus einem winzigen Garagen-Start-up, vollgepackt mit Röhrenbildschirmen, hat sich Google inzwischen zu einer Art Pforte zum Internet entwickelt.
  • Mit einigen Verkündungen lässt der Suchmaschinengigant einen kleinen Ausblick in die Krypto-Vorhaben bei Google zu. Kooperationen mit Bakkt und Coinbase treiben derweil die Finanzsparte des Unternehmens in Richtung digitale Währungen.
  • Die nächste Evolutionsstufe des Internets – das Web 3.0 – scheint jedoch schon von ganzheitlichen Krypto-Unternehmen wie Metamask dominiert zu sein.
  • Ob sich Google auch im Krypto-Space an die Spitze kämpfen kann und wie das Tochterunternehmen YouTube abschneidet, lest ihr im aktuellen BTC-ECHO Magazin.
Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Shiba Inu (SHIB) kaufen kannst.
Shiba Inu kaufen