Krypto-Lender Celsius 3 Milliarden US-Dollar für Gläubiger

Der insolvente Krypto-Lender Celsius hat sein Konkursverfahren beendet. Gläubiger sollen drei Milliarden US-Dollar erhalten.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: picture alliance

| Celsius will Gläubiger auszahlen
  • Celsius hat sein Konkursverfahren abgeschlossen und kündigte die Ausschüttung von über drei Milliarden US-Dollar in Kryptowährung an die Gläubiger an.
  • Der Reorganisationsplan sei mit großer Mehrheit “von ca. 98 Prozent der Kontoinhaber des Unternehmens angenommen und vom Konkursgericht für den südlichen Bezirk von New York bestätigt” worden, teilte das Unternehmen mit.
  • Der Plan sehe “die Ausschüttung von über drei Milliarden US-Dollar in Kryptowährung und Fiat an die Gläubiger von Celsius sowie die Gründung eines neuen Bitcoin-Mining-Unternehmens – Ionic Digital, Inc. – vor, das sich im Besitz der Gläubiger von Celsius befindet”, heißt es weiter.
  • “Unser Ausstieg aus dem Konkurs ist der Höhepunkt einer außergewöhnlichen Teamleistung und einer umfassenden Zusammenarbeit zwischen Celsius, Hut 8, strategischen Partnern und unseren Gläubigern”, erklärten David Barse und Alan Carr vom Special Committee.
  • Der Krypto-Lender Celsius meldete im Juli 2022 Insolvenz an, nachdem es offene Forderungen nicht begleichen konnte.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich