Zum Inhalt springen

"Offensichtlich wirklich peinlich" Binance nimmt Hakenkreuz-Emoji wieder von Twitter

Binance sorgte mit einem neuen Emoji für Irritation auf Twitter. Inzwischen hat die Krypto-Börse das Hakenkreuz-ähnliche Symbol wieder entfernt.

Moritz Draht
 | 
Teilen
Binance

Beitragsbild: Shutterstock

  • Binance veröffentlichte gestern, den 20. April, ein neues Binance-Emoji auf Twitter.
  • Das wies erstaunliche Ähnlichkeiten mit einem Hakenkreuz auf, wie einige User twitterten.
  • Binance selbst fiel die Ähnlichkeit scheinbar zunächst nicht auf und nahm den Tweet erst nach einer Reihe empörter Kommentare von Twitter.
  • “Wir sind uns nicht sicher, wie dieses Emoji durch mehrere Überprüfungsebenen gekommen ist, ohne dass es jemandem aufgefallen ist, aber wir haben das Problem sofort markiert, es entfernt und das neue Emoji-Design wird in diesem Moment ausgerollt”, so Binance in einem darauffolgenden Tweet.
  • “Offensichtlich wirklich peinlich” war aber nicht nur der Motivfehlgriff – der 20. April wird in rechtsextremen Kreisen als Hitlers Geburtstag gefeiert.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.