Zum Inhalt springen

UpdateIOTA, Dell und Intel stellen neues Projekt Alvarium vor

IOTA (MIOTA) kooperiert mit Dell Technologies und Intel. Das gemeinsame Projekt “Alvarium” soll die Vertrauenswürdigkeit von Daten messen, um dadurch eine fehlerfreie Kommunikation von Smart Contracts zu gewährleisten.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Iota

Quelle: Shutterstock

| Iota

IOTA sorgt in letzter Zeit immer wieder für Schlagzeilen. Das hat sich auch im Kurs von MIOTA widergespiegelt. Nun hat die Iota Foundation in einer Pressemitteilung, die am 11. Februar veröffentlicht wurde, ein neues Projekt vorgestellt.

Die Industrie von heute verlässt sich bei vielen kritischen Entscheidungen immer öfter auf automatisierte Entscheidungssysteme, die anhand von riesigen Datenmengen Entscheidungen treffen. In einer Zeit, in der die Datenmengen weltweit enorm wachsen, wird es immer wichtiger für Unternehmen, die Verifizierbarkeit der analysierten Daten zu gewährleisten.

Daher sind vor allem vertrauenswürdige Daten, auf die sich automatisierte Entscheidungssysteme verlassen können, extrem wichtig. Das Projekt Alvarium bietet deshalb die Möglichkeit auf IOTA, das Vertrauen in Daten zu bewerten. Dadurch haben beispielsweise dezentrale Anwendungen (dApps) die Möglichkeit, selbst zu erkennen, welche Daten zuverlässig sind – und welche nicht.

IOTA und Dell tun sich mit Intel zusammen

Außerdem wollen IOTA und Dell mit Intel kooperieren, um Alvarium zu verwirklichen und neue Kunden für sich zu gewinnen. Darüber hinaus geht aus der Pressemitteilung hervor, dass Dominik Schiener, Mitbegründer der IOTA Foundation, Alvarium als äußerst wichtig für die Zukunft des Internet of Things (IoT) erachtet:

Wir kommen zu einer Konvergenz der Technologien und einem Wachstum der Datennutzung, aber damit das im großen Maßstab gelingt, müssen wir den Daten, die wir verwenden, vertrauen können.

Die IOTA Foundation, Dell und Intel wollen Alvarium in einem öffentlichen Webinar am 24. Februar vorstellen und genauere Details über das Projekt bekannt geben.

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an um auf dem aktuellen Stand zu sein.