Neues Kapital für Bitcoin Hongkong: Kommen bald die Bitcoin ETFs?

Nach den USA könnten auch in Hongkong bald Bitcoin Spot ETFs handelbar sein. Das dürfte frisches Kapital in die BTC-Märkte spülen.

David Scheider
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Hongkong: Bald ein neues Mekka für Bitcoin-Investor:innen?
  • Update, 12. April: Laut Bloomberg dürften in Hongkong bereits am Montag bis zu vier Bitcoin Spot ETFs und weitere Ethereum Spot ETFs genehmigt werden.
  • Noch in diesem Monat könnte so weit sein: Dann könnten auch in Hongkong Bitcoin ETFs handelbar sein.
  • Das bestätigen Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, aber lieber anonym bleiben wollen, gegenüber BTC-ECHO.
  • Demnach könnte es bereits Mitte April zu einer Genehmigung kommen.
  • Auch Reuters beruft sich auf namentlich nicht genannte Quellen.
  • Hongkong wäre die erste chinesische Sonderverwaltungszone, in der BTC ETFs handelbar werden. Die Stadt gilt als kapitalkräftiger Finanzhub.
  • “Die Bedeutung von Bitcoin ETFs in Hongkong wäre immens. Schließlich könnte die Genehmigung neue Investitionen einbringen und die Akzeptanz von Kryptowährungen auf ein neues Niveau heben”, sagte Adrian Wang, CEO von Metalpha, einem in Hongkong ansässigen Kryptowährungsmanager gegenüber Reuters.
  • Seit Anfang des Jahres können Anlegerinnen und Anleger in den USA in Bitcoin Spot ETFs investieren. Der Zulauf: rekordverdächtig.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen