Zum Inhalt springen

Historischer Moment Ethereum testet Übergang zu Proof-of-Stake im Mainnet

Das Ethereum-Netzwerk konnte heute einen weiteren Erfolg auf dem Weg zur Umstellung seines Konsensmechanismus verbuchen.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ethereum

Quelle: Shutterstock

  • Ethereum hat heute in einer sogenannten Shadow Fork den neuen Proof-of-Stake Konsensmechanismus erstmals im Mainnet getestet.
  • Es ist ein historischer Moment für das Netzwerk, ist es doch das erste Mal, dass man auf diese Testmethode zurückgreift. Bei der Shadow Fork handelt es sich um eine Art Spiegelbild des Hauptnetzwerks, in dem Entwickler reale Bedingungen simulieren können.
  • Zum Zeitpunkt des Schreibens verzeichnet das Testnet über 1,8 Millionen Transaktionen, bei einer durchschnittlichen Transaktionsdauer von 13,8 Sekunden.
  • Von Entwicklerseite heißt es, dass sich unter Umständen Transaktionen von dem Shadow Net auch auf der eigentlichen Mainchain wiederfinden könnten.
  • Derweilen befindet sich Ethereum in seiner letzten Phase. “Kiln” ist das letzte große Testnet, bevor die Beacon Chain mit dem Mainnet verschmilzt (The Merge).
  • Neben der Community setzen auch Investoren und Analysten große Hoffnungen auf Ethereum 2.0. Das Netzwerk soll durch die Umstellung unter anderem schneller, umweltschonender und günstiger in der Nutzung werden.
Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von eToro können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.