Zum Inhalt springen

Ab 2023 Google Cloud akzeptiert Kryptowährungen

Unter Zusammenarbeit mit der Kryptobörse Coinbase, will Google Cloud ab kommenden Jahr Kryptowährungen als Zahlungsalternative anbieten.

Dominic Döllel
 | 
Teilen
Google Coinbase

Beitragsbild: Picture Alliance

| Laut Google Trends ist die Suche nach Coinbase abgeflacht. Parallel zu den Entwicklungen am Markt.
  • Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, akzeptiert Google Cloud ab Anfang 2023 Kryptowährung als Zahlungsmittel, um Innovationen im Web 3.0 voranzubringen.
  • Die Kryptobörse Coinbase soll Teil der Partnerschaft sein, die darauf abzielt, “fortschrittlichere Austausch- und Datendienste aufzubauen.”
  • Man will dabei die leistungsstarke Rechenplattform von Google Cloud nutzen, um Blockchain-Daten in großem Maßstab zu verarbeiten. Gleichzeitig soll die Reichweite der angebotenen Kryptodienste, durch das “erstklassige Google-Glasfasernetz” ausgedehnt werden, heißt es.
  • Auch für den kalifornischen Milliardenkonzern hat die Kooperation Vorteile. Entsprechend soll das “neue Zahlungserlebnis” den Kunden und Partnern zugutekommen.
  • Allein im ersten Quartal dieses Jahres konnte Google Cloud einen Umsatz von 5,8 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Welcher Anteil davon künftig Bitcoin und Co. zugestanden wird, bleibt abzuwarten.
  • “Wir wollen das Bauen in Web3 schneller und einfacher machen. Die Partnerschaft mit Coinbase hilft Entwicklern, diesem Ziel einen Schritt näherzukommen”, meint Thomas Kurian, CEO von Google Cloud.
  • Wie es scheint, will Google den Web3-Space aufmischen. Erst letzte Woche vermeldete der eigentliche Web2-Gigant eine Partnerschaft mit dem NEAR-Protokoll. Das Ziel: Die Web3-Entwicklung fördern. BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.