Zum Inhalt springen

Belästigt, angegriffen, ausgeraubt Kraken schließt Hauptquartier in San Francisco wegen zu viel Kriminalität

Mehrere Mitarbeiter sollen in der Stadt bereits Opfer von Verbrechen geworden sein. Kraken zieht nun die Konsequenzen.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Kriminalität

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die Krypto-Börse Kraken hatte ihr globales Hauptquartier bisher in San Francisco in den USA.
  • Der CEO Jesse Powell kündigte auf Twitter an, dass man die Stadt verlassen werde. Im Statement hieß es, Mitarbeiter von Kraken seien mehrfach belästigt, angegriffen und ausgeraubt worden.
  • Auch Geschäftspartner hätten Angst davor gehabt, Opfer von Gewalt zu werden, wenn sie das Hauptquartier zu besuchen. San Francisco sei “nicht sicher”.
  • Einige Twitter-Nutzen kommentierten das Statement und teilten ihre eigenen Horrorgeschichten über Kriminalität in San Francisco.
  • Die Aussagen decken sich mit Forschungen des Hoover Institut aus Stanford. Demnach sei San Francisco eine der gefährlichsten Städte der USA.
  • Die Chancen als Einwohner der Stadt ein Opfer eines Verbrechens zu werden, stünden demnach bei 1 zu 16.
  • Wenn ihr wissen wollt, wie man Kryptowährungen auf Kraken kauft, erfahrt ihr das in diesem Ratgeber.
Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Affiliate-Links
In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links, die uns dabei helfen, unsere journalistischen Inhalte auch weiterhin kostenfrei anzubieten. Tätigst du über einen dieser Links einen Kauf, erhält BTC-ECHO eine Provision. Redaktionelle Entscheidungen werden davon nicht beeinflusst.
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.