Zum Inhalt springen

Done Deal Gemini kauft Trading-Plattform Omniex

Gemini hat sich die Dienste der Trading-Plattform Omniex gesichert. Mit der Übernahme kündigt die Kryptobörse der Winklevoss Zwillinge einen Brokerage-Service, der ab dem zweiten Quartal dieses Jahres an den Start gehen soll.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Gemini und ein Bitcoin

Quelle: Shutterstock

  • Die Akquisition von Omniex gab das US-Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.
  • Das Know-how der Trading-Plattform solle dabei in die bestehenden Prozesse von Gemini integriert werden. Damit wolle man vor allem institutionellen Kunden den Handel mit Kryptowährungen erleichtern.
  • Zeitgleich kündigte die Kryptobörse der Winklevoss-Zwillinge den Launch von Gemini Prime an, einem Brokerage-Service, der Zugang zu Handels-, Abrechnungs-, Verwahrungs- und Finanzierungsdienstleistungen bietet.
  • Zuvor war der Dienst nur ausgewählten Investoren zugänglich. Im Laufe des zweiten Quartals soll für Gemini Prime dann der endgültige Startschuss fallen.
  • Es ist bereits der zweite Zukauf innerhalb einer Woche, den die Kryptobörse tätigt. Zuvor sicherte man sich mit BITRIA eine Plattform für Finanzberater.
  • Einen Überblick über die besten Krypto-Börsen und -Broker findet ihr in unserem BTC-ECHO-Ratgeber.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.