Zum Inhalt springen

Challenging Banks FinTech-Start-up Revolut ermöglicht 13 Millionen Krypto-Zugang

Revolut, eines der größten FinTech-Unternehmen Europa, erweitert sein Angebot durch Fireblocks, einer Plattform zur Sicherung digitaler Vermögenswerte. 13 Millionen Kunden erhalten die Möglichkeit umfassende Finanz-Service im Bereich der Digitalen Vermögensverwaltung zu nutzen

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Die FinTech-Produkte von Revolut reichen von Aktien- und Krypto-Handel bis hin zur täglichen Budgetverwaltung. Weltweit nutzen 13 Millionen Kunden Revolut und führen monatlich 100 Millionen Transaktionen durch. Um sich auch weiterhin zu wachsen, ist Sicherheit für das FinTech-Unternehmen von entscheidender Bedeutung.

Aus diesem Grund kooperiert das FinTech-Start-up mit Fireblocks, einem Unternehmen das sich auf die Entwicklung einer sicheren Infrastruktur für das Verschieben, Speichern und Ausgeben von digitalen Vermögenswerten spezialisiert.

Entsprechend kann das Fireblock-Netzwerk und das sogenannte „Multi Party Computation“ (MPC)-Wallet Revolut zusätzliche Produktangebote im Krypto-Sektor und auch im traditionellen Bereich der Bankdienstleistungen zugänglich machen. Ed Cooper, Leiter der Krypto-Abteilung bei Revoult äußerte sich diesbezüglich wie folgt:

Der Umstieg auf die Wallet-Infrastruktur von Fireblock verschafft uns einen Wettbewerbsvorteil, da wir in der Lage sein werden, schneller auf neue Krypto-Trends zu reagieren.

Bereits während der Corona-Krise reagierte das FinTech-Unternehmen. Millionen von Kunden erhielten die Möglichkeit Bitcoin und Gold, über die Banking-App des Start-ups zu handeln.

Nachfrage für FinTech-Apps im Krypto-Sektor steigt

In den letzten Jahren verwenden immer mehr Menschen auf der gesamten Welt zu FinTech-Apps. Michael Shaulov, CEO von Fireblocks sieht besonders beim Krypto-Markt viel Potential:

Wir haben eine enorme Nachfrage nach FinTech-Apps gesehen, die Kunden den Handel am Krypto-Markt ermöglichen. Fireblocks freut sich darauf, Revolut bei der Adaption von Kryptowährungen zu unterstützen.

Durch die Reduzierung der Komplexität und die Senkung von Kosten fordert Revolut das traditionelle Bankensystem heraus.

BTC-ECHO Magazin 09/22 - Börsen am Scheideweg
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.