Unverändert hawkishe Geldpolitik Federal Reserve hebt den Leitzins abermals um 0,25 Prozent an

Die US-Federal Reserve Bank (Fed) erhöht auch beim dritten Leitzinsentscheid in 2023 die Zinsen um 0,25 Prozent auf nun 5,25 Prozent.

Stefan Lübeck
Teilen
Federal Reserve

Beitragsbild: Shutterstock

| Die US-Notenbank Fed gibt bei der heutigen Zinssitzung die Höhe des Leitzinses bekannt
  • Die Fed behält ihre strikte Geldpolitik unverändert bei und dreht erneut an der Zinsschraube: Die US-Notenbank erhöht den Zins wie von der großen Mehrheit der Marktanalysten im Vorfeld erwartet um weitere 25 Basispunkte auf nun 5,25 Prozent.
  • Dies gaben die US-amerikanischen Währungshüter soeben in einer Presseerklärung bekannt.
  • Damit führt die US-Zentralbank ihre Politik der geldpolitischen Straffung auch bei der dritten Leitzinsentscheidung in diesem Jahr konsequent fort.
  • Trotz einer rückläufigen Inflationsrate von 5,0 Prozent im Monat März und einer weiteren Bankenpleite in den USA in der Vorwoche, hält der Chef der US-Notenbank Jerome Powell unverändert an der strikten Geldpolitik der letzten 16 Monate fest.
  • Folgende Bitcoin-Kurslevel sollten Anleger nun im Auge behalten.
  • Um 20:30 Uhr (MEZ) stellt sich der oberste US-Währungshüter Jerome Powell traditionell den Fragen der Journalisten. Die Pressekonferenz kannst du live auf dem offiziellen YouTube-Channel der Federal Reserve anschauen.
Du willst SEI (SEI) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte SEI (SEI) kaufen kannst.
Sei kaufen