Zum Inhalt springen

Auf den Hund gekommenEther-Wale saugen sich mit Shiba Inu voll

Wale sind auf den Hund gekommen: Unter Ether-Großinvestoren erfreut sich keine Kryptowährung größerer Beliebtheit als der Memecoin Shiba Inu.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Wal

Quelle: Shutterstock

Im Portfolio der 1.000 Wallets mit den größten Ether-Einlagen steht Shiba Inu an erster Stelle. Ether-Wale halten zurzeit SHIB-Token im Wert von über 1,7 Milliarden US-Dollar, wie Daten von Whalestats zeigen. Knapp dahinter nimmt FTX, mit Token im Gegenwert von 1,6 Milliarden US-Dollar, die zweitgrößte Position ein. Auf dem dritten Rang befindet sich der Stablecoin Tether USDT.

Shiba Inu Hype trotz Kursflaute

Obwohl Shiba Inu schon bessere Kursverläufe gesehen hat und aktuell 60 Prozent an Wert seit seinem Rekordhoch vor zwei Monaten eingebüßt hat, verbreitet sich der Memecoin immer weiter. Wie BTC-ECHO berichtete, hat der SHIB-Token erst vor einem Monat die magische Marke von einer Million Nutzer geknackt. Auch im Gaming-Sektor setzt sich der Coin fest. In Partnerschaft mit PlaySide Studios, Australiens größtem Videospielentwickler, soll in den kommenden acht Monaten ein Spiel entwickelt werden, das auf der NFT-Sammlung “Shiboshi” basiert. William Volk, Alpha Director bei Shiba Inu Games und ehemals Chefentwickler bei Activision, spricht von einem “der bedeutendsten Spieleprojekte aller Zeiten”.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an um auf dem aktuellen Stand zu sein.