Zum Inhalt springen

Keine halben Sachen Shiba Inu: Gamingsparte zieht wichtigen Partner an Land

Die Pläne von Shiba Inu Games sind zwar vergleichsweise jung, aber doch schon recht weit gediehen. Nun ist eine Kooperation mit dem australischen Branchenprimus PlaySide verkündet worden.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Shiba Inu

Beitragsbild: Shutterstock

| Shiba Inu

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Shiba Inu ankündigte, in den Gaming-Sektor einzusteigen. Nun ist klar, dass man keine halben Sachen vorhat. Denn Shiba hat sich mit PlaySide Studios, Australiens größtem Videospielentwickler, zusammengeschlossen. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, in den nächsten acht Monaten ein neues Spiel zu entwickeln. Dieses soll auf der Non-funbigle-Token-Sammlung “Shiboshi” basieren. 

Das Multiplayer-Sammelkartenspiel soll auf mehreren Plattformen erscheinen. Laut Mitteilung von PlaySide wird das Spiel neben Kartensammel-  auch Strategie- und Kampfmechanismen beinhalten. Das Multiplayer-Collectable-Card-Game (CCG) soll dann im ersten Quartal des Jahres 2023 auf den Markt kommen. 

Aufstrebende Technologien nehmen weiter an Fahrt auf. Einen neuen Spielekunden hinzuzufügen, der aus der beliebten NFT-, Token- und dezentralisierten Kryptowährungsbranche hervorgegangen ist, ist für uns sehr aufregend. Der Umfang der Vereinbarung mit Shiba Inu Games ist sehr bedeutsam und unterstreicht die Tiefe unserer Fähigkeiten

, sagt PlaySide CEO Gerry Sakkas zu der Kooperation.

Shiba Inu plant “eines der bedeutendsten Spieleprojekte aller Zeiten”

Während die Aktien von PlayGames nach dieser Ankündigung zulegen konnten, verlor der Shiba Inu-Kurs rund zweieinhalb Prozent. Doch das ändert nichts daran, dass Shiba Inu ($SHIB) zu den bahnbrechenden ERC-20-Token dieses Jahres gehört. Mittlerweile gibt es über eine Million Inhaber und etwa zwei Millionen “Shib Army”-Follower in den sozialen Netzwerken. Das Gaminggeschäft könnte den exponentiellen Wertzuwachs sogar noch beschleunigen. Letzten Monat berichtete BTC-ECHO, dass William Volk Shiba Inu Games als Berater beigetreten ist. Volk ist der frühere Vizepräsident für Technologie bei Activision. Er kündigte an, gemeinsam mit Shiba Inu “eines der bedeutendsten Spieleprojekte aller Zeiten” zu realisieren. 

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.