Zum Inhalt springen

Geld für digitale Kunst Erste TikTok Videos als limitierte NFT

Die Social Media Plattform gibt die Ausgabe von NFT bekannt, um die Künstler und Künstlerinnen wertzuschätzen und zu entlohnen.

Marlene Müller
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Tik Tok Logo auf Telefon

Beitragsbild: Shutterstock

Nach NFL, Twitter, D&G und Co, gibt nun auch TikTok, die weltweit am häufigsten heruntergeladene App, ihre Arbeit an NFT bekannt – naheliegend, könnte man meinen. Denn damit sollen die Künstler und Künstlerinnen nun für ihren Online-Content wahrgenommen und monetär entlohnt werden. Die App, die für ihre Musikvideos und Videoclips, auf denen Personen ihre Lippen zur Musik bewegen, bekannt ist, möchte deswegen in Zukunft die sogenannten TikTok Top Moments herausgeben.
Erhältlich sind die NFT ab dem 6. Oktober im Verkauf und in Auktionen. Zusätzlich werden die digitalen Kunstwerke zwischen dem 1. Oktober und 5. November in New York im Museum of the Moving Image in der Ausstellung Infinite Duets: Co-Creating on TikTok ausgestellt.

NFT der Kulturell bedeutsame Videos

Der Webseite zufolge werden TikTok Top Moments auf Ethereum zur Verfügung gestellt und mit Immutable X als 2-Layer-Protokoll betrieben. Zunächst sollen sechs “kulturell bedeutsame Tik-Tok-Videos” als “One-of-One” NFT veröffentlicht werden. Gemeint sind damit viral gegangene Videos als Non-fungible Token. Den Anfang der Kollektion macht Lil Nas X zusammen mit Rudy Willingham. Weitere teilnehmende Künstler:innen sind: Bella Poarch, Curtis Roach, Brittany Broski, FNMeka, Jess Marciante und Gary Vaynerchukt.
Zur Erstellung der digitalen Sammelstücke stehen ihnen dabei NFT-Künstler wie: COIN ARTIST, x0r, RTFKT oder auch Grimes als Partner zur Seite.

Die Einnahmen aus dem Verkauf der TikTok Top Moments gehen an die Unternehmen und Künstler:innen. Bis auf den NFT aus der Kooperation von Brittany und Grimes. Ihre Erlöse aus diesem Verkauf sollen an wohltätige Zwecke gespendet werden.

Das Thema NFT ist auch Teil der aktuellen Kryptokompass-Ausgabe. Zur Print- und Digital-Version geht es »hier« entlang.

Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Steuersoftware-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.