Mit Vollgas in den Staatsbankrott? “Ein krimineller Präsident” – Roubini attackiert Bukele

El Salvador nutzt die Talfahrt am Krypto-Markt für Nachkäufe. Während El Salvadors Präsident Nayib Bukele auf Bitcoin-Shoppingtour geht, findet Nouriel Roubini deutliche Worte für das BTC-Experiment.

Moritz Draht
Teilen
Bukele

Beitragsbild: Shutterstock

  • El Salvador bleibt der “Buy-the-Dip”-Strategie treu.
  • Laut Präsident Nayib Bukele habe das Land weitere 410 Bitcoin für umgerechnet 15 Millionen US-Dollar erworben.
  • Damit beläuft sich die Staatskasse El Salvadors auf 9.500 BTC.
  • Nouriel Roubini hat Bukele auf Twitter derweil scharf attackiert.
  • “El Salvadors Experiment mit Bitcoin ist ein komplettes Desaster”, meint der renommierte Ökonom.
  • Die Staatsschulden seien “in die Höhe geschossen” und der Staat durch die Bitcoin-Strategie “fast bankrott”.
  • Laut Roubini sei Bukele “ein krimineller Präsident, der das Land in den Bankrott treibt”.
  • Was die Bevölkerung von El Salvador über die neue Staatswährung denkt, welche Probleme es noch im Alltag gibt, und ob das BTC-Experiment wirklich zukunftsfähig ist, haben wir in der Dezember-Ausgabe des Kryptokompass von BTC-ECHO unter die Lupe genommen.
Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Shiba Inu (SHIB) kaufen kannst.
Shiba Inu kaufen