Zum Inhalt springen

Alles verkauft? Drittgrößter Bitcoin-Wal zieht sich zurück

Von über sieben Milliarden US-Dollar auf null: Der ehemals drittgrößte Bitcoin-Wal sorgt für Gesprächsstoff.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin-Münze

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die ehemals drittgrößte Bitcoin-Wallet ist leer.
  • Heute, den 21. Juli, sind die letzten 29.000 Bitcoin für rund 666 Millionen US-Dollar von der Adresse an Coinbase transferiert worden.
  • Noch im November 2021, als der Bitcoin-Kurs bei 69.000 US-Dollar stand, hielt die Wallet über sieben Milliarden US-Dollar in Bitcoin.
  • In den letzten Monaten ist der Bitcoin-Bestand der Wallet kontinuierlich gestiegen.
  • Seit letzten Mittwoch, bei einem Rekordstand von 133.000 Bitcoin, wurden alle Bitcoin verkauft.
  • Die umtriebige Wallet und der plötzliche Abverkauf sorgen für Gesprächsstoff.
  • Ki Young Yu von CryptoQuant weist den Verdacht von CryptoWhale, es könne sich um eine große Dump-Aktion handeln, als “FUD” zurück.
  • Yu zufolge handle es sich um einen internen Transfer zu einer Cold oder Custodial Wallet von der Krypto-Börse Gemini.
  • “Dies ist nur eine interne Überweisung an “1LQoW…”, bei der es sich um eine Cold Wallet oder Custodian Wallet handeln könnte, die höchstwahrscheinlich im Besitz von Gemini ist”, so Yu.
  • Der CryptoQuant-CEO schloss auch eine Einzahlung eines Benutzers auf die Hot Wallets einer Kryptobörse zum Verkauf von BTC aus.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.