Auszahlen oder liquidieren Coinbase stellt Support für Bitcoin SV ein

Bitcoin SV können Coinbase-Kunden schon seit 2021 nicht mehr handeln. Nun sollen sie ihre Bestände abziehen, sonst droht die Liquidierung.

Daniel Hoppmann
Teilen
Bitcoin auf Coinbase

Beitragsbild: Shutterstock

| Auf Coinbase gibt es bald nur noch "echte" Bitcoin
  • Coinbase wird den Support für Bitcoin SV zum 9. Januar 2024 einstellen. Das gab die US-Kryptobörse in einem Schreiben an Kunden bekannt.
  • User sollen die Bestände auszahlen, sonst drohe eine Liquidierung der Gelder.
  • Die BSV direkt verkaufen können die Kunden nicht, da Coinbase schon 2021 den Token aus dem Angebot nahm.
  • Über die Gründe wurde lange spekuliert. Manche begründen den Schritt mit mehreren Attacken auf das Netzwerk. Andere behauptet, es sei ein Denkzettel an BSV-Gründer Craig Wirght.
  • Der Australier proklamiert die Erfindung von Bitcoin für sich. Stichhaltige Beweise konnte er dafür bisher nicht liefern. Dafür verklagte er mehrere Personen aus der Krypto-Szene, die seine Geschichte anzweifeln. Mehr zu seinem Feldzug lest ihr hier: Der Feldzug des Craig Steven Wright: Es reicht!
Du willst Toncoin (TON) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Toncoin (TON) kaufen kannst.
Toncoin kaufen