Nach Avalanche, Ethereum und Stellar Circle launcht EURC auf Solana

Solana ist das neuste Blockchain-Netzwerk, auf dem Circle künftig mit seinem EURC operiert. Derweil nimmt die Konkurrenzsituation in Europa zu.

Daniel Hoppmann
Teilen
Circle

Beitragsbild: Picture Alliance

| Mit USDC gibt Circle den zweitgrößten Stablecoin am Markt aus.
  • Circle weitet die Verfügbarkeit für seinen Euro-Stablecoin EURC aus. Das gab das US-Unternehmen am Montag in einer Presseerklärung bekannt.
  • Neu dabei ist die Blockchain von Solana. Nach Avalanche, Ethereum und Stellar ist es das vierte Netzwerk, auf dem Circle nun operiert.
  • “Entwickler können nun auf Solana bauen und Transaktionen sowohl in EURC als auch USDC durchführen”, schreibt das Unternehmen.
  • Der kommenden europäischen MiCA-Verordnung, die auch Stablecoins umfasst, blickt Circle optimistisch entgegen.
  • Die Krypto-Regulierung ruft im Bereich Stablecoins aber auch neue Wettbewerber auf den Plan. So gab vergangene Woche AllUnity, ein neu gegründetes Unternehmen eines Konglomerats aus der Deutschen Bank Tochter DWS, Galaxy und Flow Traders, bekannt, einen Euro-Stablecoin launchen zu wollen.
  • Für Solana ist das ein weiterer Schritt in Richtung Massenadoption. Das Krypto-Netzwerk punktete in den vergangenen Wochen mit einem enormen Kursanstieg und weckte so das Interesse vieler Anleger. Laut The Block seien allein in den letzten zwei Monaten Google-Suchanfragen nach Solana um 250 Prozent gestiegen.
Du möchtest Solana (SOL) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Solana (SOL) kaufen kannst.
Solana kaufen