Zum Inhalt springen

Gesetzlich geschützt China stuft NFTs als virtuelles Eigentum ein

Non-fungible Token werden in China als virtuelles Eigentum eingestuft. Das entschied das Internet-Gericht Hangzhou. Damit fallen NFTs unter gesetzlichen Schutz.

Tim Reindl
Teilen
China NFT

Beitragsbild: Shutterstock

| NFTs werden in China als virtuelles Eigentum kategorisiert.
  • Im Zuge eines Streitfalles zwischen einem NFT-Besitzer und einer Handelsplattform stufte ein chinesisches Gericht die Non-fungible Token als virtuelles Eigentum ein. Dies geht aus der Zusammenfassung des Falles hervor.
  • Die Klage gegen die Handelsplattform für digitale Kunst wurde eingereicht, weil diese einen NFT-Verkauf storniert und eine Rückerstattung ohne die Zustimmung beider Transaktionsparteien ausgestellt hatte.
  • Die Stornierung wurde laut der Handelsplattform veranlasst, da der Kläger ungenaue Angaben bei der KYC-Registrierung gemacht haben soll. Das Gericht gab der Plattform recht und wies die Klage ab.
  • “Als virtuelles Kunstwerk verdichtet die digitale NFT-Sammlung selbst den ursprünglichen künstlerischen Ausdruck des Schöpfers und hat den Wert verwandter geistiger Eigentumsrechte. Gleichzeitig sind digitale NFT-Sammlungen einzigartige digitale Assets, die auf der Blockchain basierend auf dem Vertrauens- und Konsensmechanismus zwischen Blockchain-Knoten gebildet werden. Daher gehören digitale NFT-Sammlungen zur Kategorie des virtuellen Eigentums”, so das Gericht in Hangzhou.
  • “Digitale NFT-Sammlungen, eine neue Art von virtuellem Online-Eigentum, sollten durch die Gesetze unseres Landes als Gegenstand von Transaktionen zwischen den beiden Parteien geschützt werden”.
  • Die Einstufung des Gerichts muss allerdings noch in einem Gesetz juristisch verankert werden. In Zukunft sollen NFTs über ein E-Commerce-Gesetz geregelt werden.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.