Zum Inhalt springen

43 Millionen US-Dollar Bitfarms staubt 1.000 Bitcoin ab

Das börsennotierte Mining-Unternehmen Bitfarms gab den Kauf von 1.000 Bitcoin bekannt. Kostenpunkt: 43 Millionen US-Dollar. Damit erhöht das kanadische Unternehmen seine BTC-Bestände um 30 Prozent.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin-Münzen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Mining-Unternehmen Bitfarms hat 1.000 Bitcoin für umgerechnet 43,2 Millionen US-Dollar erworben, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.
  • Insgesamt hält Bitfarms jetzt 4.300 Bitcoin.
  • “Mit dem Einbruch des BTC-Preises bei gleichzeitig hohen Preisen für Mining-Hardware haben wir die Gelegenheit ergriffen, Barmittel in Bitcoin umzuschichten”, erklärt Emiliano Grodzki, Gründer und CEO von Bitfarms.
  • Bitfarms wurde 2017 gegründet und 2021 an der NASDAQ gelistet.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.