Zum Inhalt springen

Bitcoin goes Wall StreetDow Jones wird Kryptowährungen indizieren

S&P Dow Jones Indices hat die Einführung von Benchmarks für digitale Assets wie Kryptowährungen angekündigt. Die Zeit sei „reif“, heißt es vonseiten des Unternehmens.

Christopher Klee
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ein Mann hält eine Bitcoin-Münze, im Hintergrund der New Yorker Börse in der Wall Street

Quelle: Shutterstock

Krypto-affinen Wall Street Tradern stehen bald neue Tools für die Bewertung Kryptowährungen zur Verfügung. Dazu hat sich S&P Dow Jones Indices, ein global führender Index-Ersteller mit über hundertjähriger Erfahrung, mit dem New Yorker Start-up Lukka zusammen getan. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Unternehmen vom 3. Dezember hervor. Danach soll die Kooperation die wachsende Nachfrage von Investoren nach Benchmarking- und Index-Lösungen für Blockchain-Assets bedienen. Bitcoin und Co. seien eine „sich rasch entwickelnde Anlageklasse“ und die „Zeit reif für unabhängige, zuverlässige und benutzerfreundliche Benchmarks“, lässt sich Peter Roffmann, Global Head of Innovation and Strategy bei S&P Dow Jones Indices zitieren.

„Unsere Zusammenarbeit mit S&P DJI ist ein weiterer Meilenstein, der die Lücke zwischen dem Krypto-Asset-Ökosystem und traditionellen Finanzdienstleistungen schließt”, ergänzt Robert Materazzi, CEO von Lukka.

Kunden mit Bedarf an Krypto-daten werden bald Zugang zu den vertrauenswürdigsten Daten der Branche haben, die durch Lukkas institutionelle Qualitätsstandards […] unterstützt werden“

Der Blockchain-Daten-Dienstleister aus New York sei „begeistert“, mit S&P Dow Jones Indices einen renommierten Partner für die Förderung des aufstrebenden Markts von Bitcoin und Co. gewonnen zu haben.

Kaum Details

Die Pressemitteilung geizt indes mit Details zu den geplanten Krypto-Benchmarks. Bislang gibt es weder Informationen darüber, welche Assets indiziert werden sollen; auch ein genauer Starttermin ist noch nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die neuen Benchmarks für Bitcoin und Co. erst im kommenden Jahr das klassische Börsenparkett betreten werden.

Der Bitcoin-Kurs kann sich unterdessen über der 19.000 US-Dollar-Marke halten – die Kursziele, Supports, und Widerstände erfahrt ihr hier.

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.