21bitcoin Bitcoin-Sparplananbieter legt starke Wachstumszahlen vor

2023 war ein gutes Jahr für Bitcoin – und somit auch BTC-Unternehmen wie 21bitcoin. So stark war das Wachstum.

David Scheider
Teilen
21bitcoin

Beitragsbild: 21bitcoin

| Ein gewachsenes Team: 21bitcoin
  • Das Bitcoin-Sparplan-Geschäft wächst rasant. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, die BTC-ECHO vorliegt, konnte der BTC-Broker 21bitcoin im Jahr 2023 sein Handelsvolumen im Vergleich zum Vorjahr verneunfachen.
  • Auch die Anzahl der Nutzenden stieg auf über 10.000 – eine Vervierfachung gegenüber 2022.
  • Mit dem Wachstum der Unternehmenszahlen vergrößert sich auch das Team. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verdoppelt.
  • Auch im Rennen um das erste Bitcoin-only-Unternehmen, das eine MiCA-Lizenz erhält, will 21bitcoin mitmischen. Die MiCA-Verordnung vereinheitlicht unter anderem die geltenden Vorschriften für Dienstleister im Bereich Kryptowährungen in der gesamten EU.
  • Wenn du wissen willst, wie deutsche Führungskräfte das Krypto-Regulierungswerk einschätzen, wirst du hier fündig.
  • “21bitcoin ist seit mehreren Jahren bei der Finanzmarktaufsicht Österreich als Dienstleister registriert und erfüllt damit bereits viele Anforderungen der kommenden MiCAR-Lizenz. Zudem besitzt der Standort Österreich eine strenge, aber Krypto-kompetente Regulierungsbehörde. Damit hat 21bitcoin die besten Chancen, die MiCAR-Lizenz bereits Anfang 2025 zu erhalten”, sagt Daniel Winklhammer, CEO und Gründer von 21bitcoin.
  • Den Schwung des Bitcoin-Bullenmarktes münzt 21bitcoin derweil in neue Features um.
  • Allen voran, stellt das Unternehmen einen sogenannten Auto Wallet Transfer vor. Dabei entscheidet die Nutzerin selbst, ab welchem Betrag die akkumulieren BTC automatisiert auf eine eigene externe Wallet transferiert werden sollen.
  • Bis dahin liegen die Coins auf der Custodial Wallet, die vom Verwahrungspartner BitGo betreut wird.
  • Neben 21bitcoin will auch Mitbewerber Relai zum ersten Bitcoin-only-Unternehmen mit MiCA-Lizenz werden. BTC-ECHO berichtete.
  • In der Bitcoin-Community hat sich das Akkumulieren von Coins via Sparplan-App als Trend etabliert. Kein Wunder: Die Strategie gilt angesichts der immensen Volatilität des digitalen Goldes als sinnvoll.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen