Banken, Asset Manager, Börsen, Fintechs So bewerten 31 deutsche Führungskräfte die MiCA-Regulierung

Für viele Unternehmen aus der deutschen Finanzbranche haben Kryptowerte bereits heute eine große Bedeutung. In einer Studie haben 31 deutsche Führungskräfte die MiCA-Regulierung eingeschätzt. Das sind die Ergebnisse.

Dominic Döllel
Teilen
MiCA Regulierung

Beitragsbild: Shutterstock

| Mit der MiCA-Verordnung legt die EU den Grundstein für eine einheitliche Kryptoregulierung in der Eurozone

Mit der im April verabschiedeten MiCA-Regulierung bekommt Europa als erste große Wirtschaftszone ein eigenes Kryptoregelwerk. Einschneidende Änderungen bringt die Verordnung dabei in erster Linie für die Dienstleister, die sich ab 2025 an eine ganze Reihe neuer Regeln halten müssen. Kryptoanbieter benötigen dadurch zwingend eine Lizenz, wenn sie in der EU operieren wollen. Die Erlaubnis gilt dann jedoch für die gesamte Wirtschaftszone.

In einer Studie hat die Unternehmensberatung PPI AG Banken, Asset Manager, Börsen und namhafte Fintechs des deutschen Marktes befragt. So bewerten 31 Fach- und Führungskräfte die MiCA-Regulierung – und das können Investoren daraus lernen.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich