Zum Inhalt springen

150.000 Bitcoin Miner Bitmain und Merkle gehen Öko-Partnerschaft ein

In den USA tun sich zwei Schwergewichte der Mining-Szene zusammen. Bitmain und Merkle Standard beabsichtigen gemeinsam ein nachhaltiges Datenzentrum aufzubauen, das bei Fertigstellung Platz für bis zu 150.000 Bitcoin-Mining-Geräte bieten soll.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin Mining-Geräte

Beitragsbild: Shutterstock

  • Der ASIC-Hersteller Bitmain und das Mining-Unternehmen Merkle Standard tun sich zusammen. Gemeinsam möchte man ein nachhaltiges Datenzentrum errichten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, die BTC-ECHO vorliegt.
  • Die Einrichtung soll mit bis zu 500 Megawatt (MW) aus sauberen Energiequellen betrieben werden und Platz für 150.000 Bitcoin-Mining-Geräte von Bitmain bieten.
  • Am Hauptstandort von Merkle im Westen des US-Bundesstaates Washington befindet man sich derzeit in der ersten Phase der strategischen Partnerschaft mit einer Leistung von 225 MW. Ab dem zweiten Quartal 2022 soll die Bitcoin-Mining-Anlage dann ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten.
  • Darüber hinaus arbeitet man auch an einer Ausweitung auf andere lukrative Standorte innerhalb der USA.
  • Ob sich Bitcoin Mining unter den aktuellen Marktbedingungen überhaupt lohnt, erfahrt ihr hier.
Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von Binance können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern. Wir haben Binance unter die Lupe genommen.
Zum Binance Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.