BTC-Mining in der Krise? Bitcoin-Miner-Kapitulation wie im Dezember 2022

Die Bitcoin-Mining-Unternehmen kämpfen mit sinkenden Einnahmen. Warum die Situation so angespannt ist – es aber auch Grund zur Hoffnung bei BTC gibt.

Tobias Zander
Teilen
Bitcoin Mining

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin Mining ist ein hartes Geschäft
  • Seit dem vierten Bitcoin-Halving im April stehen viele Mining-Unternehmen unter hohem finanziellen Druck. Laut Daten von blockchain.com sind die Mining-Einnahmen deutlich eingebrochen.
  • Lagen sie in der Spitze bei knapp 100 Millionen US-Dollar, konnten am gestrigen Sonntag nur noch 24 Millionen US-Dollar durch Block-Belohnungen erlöst werden. Das verschärft den ohnehin harten Wettbewerb.
  • In einem X-Post weist Julio Moreno, Head of Research beim On-Chain-Dienst CryptoQuant, auf die Dramatik der Situation hin. Er erklärt, dass es zu einem 7,6-prozentigen Rückgang der True Hashrate kam.
  • Zuletzt gab es einen so starken Einbruch im Dezember 2022 während der FTX-Krise. Der Kollaps der Krypto-Börse von Sam Bankman-Fried löste Panikverkäufe aus und läutete das frostigste Kapitel des Krypto-Winters ein.
  • Unter “True Hashrate Drawdown” versteht man die Verringerung der Rechenleistung, welche für das Bitcoin-Mining eingesetzt wird. Diese spiegelt die Probleme der Miner wider, ihren Betrieb in einer angespannten finanziellen Situation aufrechtzuerhalten.
  • Eine logische Konsequenz: Bitcoin Miner müssen ihre BTC auf den Markt werfen, damit sie die laufenden Kosten decken können. Dieser Verkaufsdruck zeigte sich im Juni, als die Miner binnen weniger Wochen über 30.000 Bitcoin veräußerten.
  • Für BTC-Investoren könnte die aktuelle Situation allerdings auch ein optimistisches Zeichen sein. Immerhin war im Dezember 2022 der absolute Tiefpunkt des Bitcoin-Bärenmarktes erreicht.
  • Derzeit handelt die Krypto-Leitwährung bei 62.860 US-Dollar. In den vergangenen 24 Stunden konnte der Bitcoin-Kurs somit um 2,28 Prozent zulegen.
  • Wenn ihr mehr über die Bitcoin-Miningindustrie lernen wollt, dann hört euch den BTC-ECHO Experts-Podcast mit Frederik Dürr von Cryptohall24 an.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen