Abverkauf am Kryptomarkt Bitcoin fällt unter 60.000 US-Dollar

Bitcoin gibt über Nacht deutlich nach. Auch der Gesamtmarkt lässt Federn. Das sind die Gründe.

David Scheider
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin mit herben Verlusten
  • Erstmals seit Mai dieses Jahres fällt Bitcoin unter die Marke von 60.000 US-Dollar.
  • Am heutigen Donnerstag, 4. Juli, unterschreitet die Kryptowährung sogar die 59.000-USD-Marke und notiert zum Zeitpunkt des Schreibens bei 58.482 USD.
  • Damit büßt BTC 3,8 Prozent seines Wertes binnen 24 Stunden ein.
  • Die Hintergründe sind vielseitig.
  • Zum einen hat der Mt.Gox-Insolvenzverwalter angekündigt, die 142.000 geborgenen BTC auszahlen zu wollen.
  • Marktbeobachter rechnen daher Anfang Juli mit einer Schwemme an Bitcoin auf dem Markt. Das erhöht den Preisdruck auf die Kryptowährung.
  • Bisher sind allerdings laut Glassnode noch keine Coin-Bewegungen getätigt worden.
  • Mt.Gox war eine der größten Bitcoin-Exchanges der Welt. 2014 macht die Börse aufgrund eines Hacks dicht – ein Großteil der BTC war verschwunden.
  • Auch aus Deutschland kommt Preisdruck auf den Markt. Das Bundeskriminalamt (BKA) verschickt in regelmäßigen Abständen hohe BTC-Summen auf Wallets von Exchanges.
  • Die Bitcoin stammen aus einer Beschlagnahmung im Zuge des Verfahrens um den Movie2k.to-Komplex.
  • Auch die makroökonomische Gemengelage macht Bitcoin zu schaffen. Hohe Zinsen machen festverzinsliche Wertpapiere interessant und ziehen Kapital aus spekulativen Anlagen wie Bitcoin.
  • Auch die Miner stoßen in letzter Zeit große Mengen an Coins ab. Das sorgt für zusätzlichen Preisdruck.
Miner werfen ihre BTC auf den Markt. Quelle: Glassnode
  • Neben Bitcoin gibt auch der Gesamtmarkt um 4,7 Prozent nach. Alle Kryptowährungen zusammen sind nach Daten von Coingecko jetzt 2,27 Billionen USD wert.
  • In den Top 10 erwischt es Solana (SOL) am stärksten: Minus 8,5 Prozent auf 24 Stunden.
  • Aber auch Ethereum (Minus 4,8 Prozent), BNB (Minus 5,6 Prozent) und XRP (Minus 4,9 Prozent) lassen Federn.
  • Laut CoinGlass wurden Bitcoin Futures im Wert von 60 Millionen USD binnen 24 Stunden liquidiert.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen