60 Prozent mehr Handelsvolumen Investition in Bitcoin mittlerweile beliebter als Apple

Bitcoin wurde letzten Monat mehr gehandelt als die Aktie vom Tech-Giganten Apple. Das Handelsvolumen betrug 24,5 Milliarden US-Dollar.

Giacomo Maihofer
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Das Handelsvolumen von Bitcoin hat zum 8. März 2022 sogar Investitionen in Apple-Aktien weit hinter sich gelassen. Das geht aus Daten von YCharts und Coinmarketcap hervor, die das Finanzmagazin Finbold ausgewertet hat.
  • Demnach wurden im 30-Tage-Zeitraum Apple-Aktien für 15,6 Milliarden US-Dollar gekauft. Das durchschnittliche Handelsvolumen der Apple-Aktien pro Tag belief sich auf rund 94 Millionen zu einem Durchschnittpreis von 166 Dollar pro Aktie.
  • Bitcoin kommt dagegen auf ein gesamtes Handelsvolumen von 24,5 Milliarden US-Dollar im selben Zeitraum. Damit liegt das tägliche Volumen fast über 60 Prozent über der Apple-Aktie.
  • Wie BTC-Echo berichtete, erfahren Bitcoin-Anlageprodukte seit Dezember 2021 die höchsten Zuflüsse in ihrer Geschichte. Auch das dürfte ein Grund für das beachtliche Wachstum sein.
  • Bitcoin notiert zum Zeitpunkt dieser Meldung rund 39.000 US-Dollar. Nach einer Kurskorrektur stieg der Preis gestern auf 42.000 US-Dollar. Grund für den Aufschwung war der Präsidentenerlass von Joe Biden, mit dem Krypto in den USA reguliert werden soll. Die Haltung der Regierungsbehörden in den Vereinigten Staaten zeigt sich krypto-freundlicher als angenommen.
Bitcoin verstehen: Sicher investieren in 7 Schritten
Beherrsche die Grundlagen von Bitcoin und lerne in der BTC-ECHO Academy, wie du in 7 Schritten gekonnt investierst und welche Faktoren dabei zu beachten sind.
Jetzt entdecken