Zum Inhalt springen

Institutionelle Investoren Bitcoin-Anlageprodukte: Höchste Zuflüsse seit Dezember

Der Anlegerappetit auf Bitcoin scheint trotz – oder gerade wegen – der jüngsten Kurskorrekturen ungezügelt. Auch Ethereum steht bei institutionellen Investoren wieder hoch im Kurs.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin-Münze

Quelle: Shutterstock

  • Bitcoin-Anlageprodukte haben in der vergangenen Woche die höchsten wöchentlichen Zuflüsse seit Anfang Dezember 2021 verbucht, wie aus einem Bericht von CoinShares hervorgeht.
  • Demnach sind 95 Millionen US-Dollar in BTC-Anlageprodukte geflossen.
  • Bei Ethereum waren es 25 Millionen US-Dollar – immerhin der höchste Kapitalzufluss seit 13 Wochen.
  • Bei den Altcoins sieht das Bild durchwachsen aus. Solana, Polkadot und Binance verzeichnen leichte Rückgänge von bis zu 1,7 Millionen US-Dollar. Anlageprodukte auf Basis von Cardano, Ripple und Litecoin legen dagegen leicht zu.
  • Der deutliche Zufluss bei Bitcoin-Anlageprodukten fiel mit einem Anstieg des BTC-Kurses zusammen. Im Wochenverlauf konnte Bitcoin auf über 44.000 US-Dollar zulegen, fiel zum Wochenende aber wieder zurück unter die 40.000er Marke.
  • Aktuell notiert der BTC-Kurs wieder über 42.000 US-Dollar, mit einem Tagesplus von acht Prozent.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.