Trotz Verbot Binance weiter in China aktiv

In China ist der Krypto-Handel faktisch verboten. Interne Dokumente zeigen nun, dass Binance die Beschränkungen umgeht.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: picture alliance

| Binance-Gründer Changpeng Zhao
  • Trotz Verbot ist China weiterhin einer der größten Märkte für Binance.
  • Das Handelsvolumen der Krypto-Börse in China soll sich im Mai auf 90 Milliarden US-Dollar belaufen haben, berichtet das Wall Street Journal mit Verweis auf interne Dokumente.
  • China war demnach der größte Markt von Binance, gefolgt von Südkorea, der Türkei und Vietnam.
  • Etwa 5,6 Millionen chinesische Nutzer soll Binance im Mai gehabt haben, davon 911.650 aktive.
  • In China ist der Krypto-Handel faktisch verboten. 2017 wurden Initial Coin Offerings (ICOs) untersagt, 2021 sämtliche Krypto-Transkationen für illegal erklärt.
  • Laut Wall Street Journal soll Binance chinesischen Nutzern geholfen haben, Beschränkungen zu umgehen.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich